• anneliebecker

ETA+ stärkt das Development Team mit der Übernahme von FESforward


Seit unserer Gründung im August 2019 sind wir als junges Unternehmen sehr erfolgreich in den Markt gestartet. Mit mittlerweile über 50 Teammitgliedern konnten wir gemeinsam viele Digital Twins auf unserer Plattform abbilden und mit unseren Kunden einen Beitrag zum Klimaschutz des Gebäudesektors leisten.


Unser Dank gilt dabei unseren Entwicklern, die seit mehr als zwei Jahren ständig die ETA+ Plattform erweitern, indem sie die Wünsche unserer Kunden und Nutzer scheinbar ohne Grenzen umsetzen. Mit immer größerem Zuwachs an Kunden und damit zahlreichen neuen Gebäuden und Geräten waren die Kapazitäten unserer Entwicklung jedoch ausgelastet.


Wir freuen uns bekannt zu geben, dass ETA+ das Development durch die Übernahme von FESforward stärkt. Schon seit einem Jahr hat die Softwareentwicklung und Beratung als hervorragender Dienstleister für uns gearbeitet. Die Fähigkeiten und das Fachwissen des gemeinsamen Entwicklungsteams werden die zukünftigen Herausforderungen meistern, um eine integrierte Weltklasse-Gebäude- und Energieplattform zu schaffen und gemeinsam mit Kunden NetZero zu realisieren. Genauso profitieren die bestehenden Kunden von FESforward von den erweiterten Fähigkeiten des neuen Entwicklungsteams. Durch die Zusammenarbeit ergeben sich mehr Ressourcen, zusätzliche Ergänzungen im Design und Vorteile durch die konzeptionellen Fähigkeiten von ETA+. Gemeinsam stehen wir in Deutschland an mehreren Standorten für bestehende und neue Kunden bereit.


FESforward begrüßte das Angebot von ETA+:

Die Vision und technologische Herausforderung von ETA+ sind eine tolle Inspiration, die wir teilen und für eine bessere Zukunft realisieren wollen. Ich freue mich darauf, das Entwicklungsteam von FESforward noch größer und effizienter zu machen und unseren bestehenden Kunden, insbesondere ETA+ eine herausragende Delivery im Thema Softwaredevelopment zu liefern. -David Scharfschwerdt

Besonders unser CEO legt großes Vertrauen und Hoffnung in das Entwicklerteam:

FESforward war "Liebe auf den zweiten Blick". Nachdem wir erste Erfahrung mit dem Team gesammelt hatten, kamen wir schnell auf die Idee, die Zusammenarbeit zu vertiefen. Die Integration der Entwicklungsteams schafft für alle Kunden, zu denen auch wir uns zählen, gesteigerten Nutzen. Damit sind wir besser aufgestellt und so für die Zukunft gerüstet.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Willst auch Du Teil von ETA+ werden? Als Entwickler oder mit anderen persönlichen Stärken? Finde jetzt mehr über unsere Stellenanzeigen heraus. Wir freuen uns, von Dir zu hören!



271 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen