Heizkellermetering

Unser Angebot

HKM Illustration.jpg

Klimaschutz aus dem Keller

Mit unserem standardisierten Heizkellermetering Produkt profitieren Sie erstmals von einer neuen Dimension von Transparenz über Ihre Verbräuche für Raumwärme, Warmwasser und Primärenergie (Gas, Öl, Fernwärme, ...).

Auf Basis eines digitalen Abbilds der Energieflüsse (Digital Twin) in Verbindung mit einer Online-Fernauslesung realisieren wir das Monitoring der Wärmeerzeugung und
-nutzung in Ihren Liegenschaften. Diese Informationen sind die Grundlage für die Identifikation von Maßnahmen zur CO2-Reduktion bis zu NetZero.

Das bietet der Digital Twin für Heizkellermetering:

Reporting von Verbrauchswerten 

Wärmeverbräuche
Primärenergieverbräuche
Stromverbräuche

Auswertung und Analysen

Nutzungsgrad
Soll-Ist-Vergleich Heizkennlinie
Vor- und Rücklauftemperatur
Informationen zu Emissionen und Kosten

Ihre Vorteile

pie chart .png
Transparente Verbräuche & Emissionen

Wir stellen aktuelle und detaillierte Informationen rund um die Heizanlage sowie die Warmwasserbereitung für alle Nutzer der Liegenschaft zur Verfügung.
 

co2 reduce icon_3x.png
CO2-Reduktion

Sie können alle Energieflüsse und gezielte Eingriffsmaßnahmen überwachen, um Nutzungsgrade signifikant zu erhöhen und so Emissionen zu senken.

Money icon.png
Reduzierte Nebenkosten

Wir setzen den Benchmark für Nebenkosten pro Gebäude bei optimaler Nutzung der ETA+ Plattform. Unsere im Vergleich zu anderen  witterungsbereinigt  und marktbereinigt


 

Element 18.png
Alle vorhandenen Geräte

Wir verwenden bereits vorhandene Anlagen, Zähler und Sensoren und erweitern sie nur bei Bedarf um handelsübliche Komponenten für Auslesung und Kommunikation.

Sixpack Illustration german claim_edited.png

Unser Angebot für Mehrfamilienhäuser

Einstieg über das Sechser Pack

Unser Sechser Pack Angebot umfasst die Erfassung von Verbräuchen (Heizkellermetering) für sechs Wohngebäude und die Möglichkeit, die ETA+ Plattform für einen Festpreis zu testen. Wir erschaffen digitale Abbilder (Digital Twins) von Gebäuden, auf denen die Primärenergieversorgung und Wärmeerzeugung dargestellt werden. Als Resultate erhalten Sie monatliche Informationen über Verbräuche, Emissionen, Nutzungsgrade, Temperaturverläufe sowie Visualisierungen und weitere Angaben rund um die Energieeffizienz ihrer Liegenschaft.

In 3 Schritten zum Heizkellermetering

Phase I 
Aufnahme der Liegenschaften durch App gestützte Begehung zur Erstellung eines Digital Twins
Phase II 
Montage & Inbetriebnahme des Messkonzepts
Phase III 
Laufender Betrieb des Digital Twins 

Heizkennlinie

Bild3.jpg

Die Heizkennlinie (grün) zeigt den geplanten Heizverlauf zur Außentemperatur an. Im Idealfall entspricht die gemessene Durchschnittskurve (blau) der Heizkennlinie.

 

Kosten und Nutzen

Beispielrechnung

6 Familienhaus*

laufende Kosten für die Digitalisierung einschließend der Infrastruktur

Heizkosten komplett

Einsparpotenzial

Einsparung insgesamt

Einsparung abzüglich Kosten von ETA+

Einsparung an CO2

315 €/a

3.744 €/a

10 %

374 €/a

59 €/a

1.300 kg/a

* Mehrfamilienhaus mit 65 m²/WE und einem spezifischem Wärmeverbrauch von 110 kWh/m² sowie einem Gaspreis von 6 ct/kWh brutto. Alle Preise verstehen sich brutto, inkl. aller Steuern und Abgaben.

Die CO2 Einsparungen durch Heizkellermetering entsprechen hier einer rund 9.000 km langen PKW Fahrt.

Großes Portfolio

Anzahl Wohneinheiten

Anzahl Wärmeerzeugungsanlagen

Heizkosten komplett

Einsparpotenzial

Einsparung insgesamt

Einsparung abzüglich Kosten von ETA+

Einsparung an CO2

18.429 WE/GE

2.223 Heizkeller

11,6 Mio. €/a

10%

1,2 Mio. €/a

1,0 Mio. €/a

3.876 t/a

* Durchschnittliche Größe: 58, m²/WE und einem spezifischem Wärmeverbrauch von 120 kWh/m² sowie einem Gaspreis von 6 ct/kWh brutto. Alle Preise verstehen sich brutto, inkl. aller Steuern und Abgaben.

Die CO2 Reduktion entspricht der jährlichen Emission von 15.000 PKW die täglich zwischen Frankfurt und Darmstadt pendeln.

Projekterfolge

20220120_165125.jpg
bauverein AG, Darmstadt

Die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Darmstadt profitiert von neuer Transparenz auf Basis unserer Plattform sowie und dem standardisierten Heizkellermetering Produkt. Die von uns bereits zum Teil automatisierten Datenlieferungen aller Zähler und Sensoren für die Wämeversorgung ermöglichen monatliches Energie- und Emissions-Reporting.